Was tun bei vielen Absagen? Phovoir/shutterstock.com
Da haben Sie viel Zeit und Mühe in Ihre Bewerbungsunterlagen gesteckt, genau geprüft, ob das Unternehmen für Sie in Frage kommt, das... mehr ...
Die Bewerbungsmappe - Der erste Eindruck zählt Lisa S./shutterstock.com
Leider ist es heutzutage keine Seltenheit, dass auf einen ausgeschriebenen Ausbildungsplatz Hunderte, bei großen Firmen sogar tausend oder mehr... mehr ...
Die große Flatter? Expertentipps gegen Prüfungsangst Stokkete/shutterstock.com
Von einem guten Schulabschluss hängt die weitere berufliche Karriere ab. Viele Schülerinnen und Schüler stehen daher besonders im letzten Schuljahr... mehr ...
Die Bewerbung über ein Bewerberportal AjFile/shutterstock.com
Die Menge an Bewerbungen, die so mancher Link oder sogar die eigene Mail-Adresse in einer Stellenanzeige im Internet erzeugt, hat schon so manchen... mehr ...
Die größten Fehler bei der Bewerbung shutterstock.com
Rechtschreibfehler, falsch recherchierte Ansprechpartner, zu große Dateien: Laut Personalverantwortlichen bringen sich bis zu 75% aller... mehr ...
Die sieben größten Online-Bewerbungsmythen:
Die Bewerbung ist und bleibt ein viel diskutiertes Thema. Daran hat auch der Erfolg der Online-Bewerbung kaum etwas geändert. Noch immer halten sich... mehr ...
planet-beruf.de macht mobil: neue Optik und Inhalte
Ab sofort ist das Portal der Bundesagentur für Arbeit bequem auf mobilen Geräten erreichbar: Im frischen Look werden bewährte und... mehr ...
Das Bewerbungsfoto - "say cheese" Andrey_Popov/shutterstock.com
Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte – ­knapper lässt sich das Gewicht Ihres Bewerbungsfotos nicht beschreiben.Bevor in der Personalabteilung... mehr ...
Was Sie bei der Online-Bewerbung wirklich beachten sollten Phovoir/shutterstock.com
Die Bewerbung ist und bleibt ein viel diskutiertes Thema. Daran hat auch der Erfolg der Online-Bewerbung kaum etwas geändert. Noch immer halten sich... mehr ...
Das Vorstellungsgespräch - Jetzt kommt`s drauf an g-stockstudio/shutterstock.com
„Und laden wir Sie ganz herzlich zu einem persönlichen Gespräch am kommenden Donnerstag…“ Geschafft! Geschafft? Was... mehr ...
Der „frisierte“ Lebenslauf - Was ist erlaubt und was nicht? Lisa A/shutterstock.com
Es muss gar nicht die zusammenkopierte Promotion sein – im Lebenslauf sind die Grenzen zwischen geschickter Selbstdarstellung und verbotener... mehr ...
Die Bewerbung per Email - "Sie haben Post" Photosani/shutterstock.com
Natürlich, so ziemlich jeder ist heute drin im Internet – wenn nicht mit einem eigenen Zugang, dann bei Freunden, in der Schule oder... mehr ...
Was passiert im Assessment-Center? Jeder gegen jeden? Alan Bailey/shutterstock.com
Nicht selten setzen Unternehmen bei der Personalauswahl ein Assessment-Center (AC) ein (von englisch to assess = beurteilen, auf Deutsch etwa... mehr ...
Der Lebenslauf - Alles auf einen Blick FocalPoint/shutterstock.com
Schon irgendwie fies: Da sollen Sie Ihr ganzes bisheriges Leben auf einem Blatt unterbringen. Tabellarisch, ohne Schnörkel und... mehr ...
Was ist beim Vorstellungsgespräch erlaubt (und was nicht)? wavebreakmedia/shutterstock.com
Wer sich auf ein Vorstellungsgespräch vorbereitet, weiß meist nicht, was im Job-Interview passieren wird. Neben den fachlichen... mehr ...
prev
next

teaser quickstarter

MediaMarkt bietet spannende Ausbildungsberufe in einem attraktiven Umfeld

Foto: MediaMarkt/Getty Images Foto: MediaMarkt/Getty Images

Mal so richtig fly sein? Dann ist MediaMarkt die richtige Adresse. Denn neben den neuesten Elektronik-Highlights und jeder Menge Spaß bei der Arbeit bietet Deutschlands Elektrofachhändler Nummer eins technikbegeisterten Schulabgängern auch ein spannendes Ausbildungs- und Arbeitsumfeld mit tollen Karriereperspektiven. Wer die neuesten Elektronik-Trends immer als erster erleben möchte und Lust darauf hat, eigenverantwortlich zu arbeiten, sollte sich am besten gleich für eine Ausbildung zur/zum Einzelhandelskauffrau/-mann oder zum/zur Verkäufer/in bei MediaMarkt bewerben. Insbesondere diejenigen, die für dieses Jahr noch keinen Ausbildungsplatz haben, sollten sich jetzt ranhalten.

Praxisbezogene Ausbildung in einem spannenden Arbeitsumfeld

Foto: MediaMarkt/Getty Images

Läuft bei MediaMarkt – wer dort arbeitet, gehört stets zu den ersten in seinem Freundeskreis, die die neuesten Trends rund um Virtual Reality, Smartphones, Spielekonsolen und Co. erfahren und wissen, wann neue Produkthighlights auf den Markt kommen. Das interessante Warenumfeld ist jedoch nicht das einzige Argument für MediaMarkt als Ausbildungsbetrieb: Wer hier startet, übernimmt von Anfang an spannende und verantwortungsvolle Aufgaben, lernt dadurch eigenständiges Handeln und wird in seiner individuellen Kreativität gefördert. Für Abwechslung sorgen außerdem die regelmäßigen Werbe- und Verkaufsaktionen, die von den Mitarbeitern gut vorbereitet werden müssen. Es ist also nicht nur die Einkaufstour bei MediaMarkt faszinierend, sondern vor allem auch die Arbeit hinter den Kulissen.

Und das sollten Bewerber mitbringen: Natürlich Begeisterung für modernste Technik, Spaß und Interesse am Umgang mit Menschen, Motivation, Eigeninitiative und selbstverständlich sollte auch der Schulabschluss nicht der schlechteste sein. Wer diese Voraussetzungen erfüllt, hat beste Chancen auf einen Ausbildungsvertrag. In der Regel dauert die Ausbildung bei MediaMarkt drei Jahre – eine Verkürzung ist möglich. Wichtigstes Ausbildungsmerkmal: Sie ist absolut praxisorientiert und bietet dadurch einen reibungslosen Übergang ins spätere Berufsleben.

Attraktive Zukunftsperspektiven

Foto: MediaMarkt/ Getty Images

Ist die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen, kann die berufliche Karriere bei MediaMarkt gleich weitergehen. Viele Absolventen werden direkt in eine Festanstellung übernommen. Ambitionierte Azubis können bei MediaMarkt auch die Karriereleiter, beispielsweise bis zum Abteilungs- oder Bereichsleiter hochklettern. Einige ehemalige Auszubildende sind sogar Geschäftsführer eines MediaMarkts geworden.

Also, worauf noch warten?! Ausführliche Informationen rund um die Ausbildungsberufe, praktische Bewerbungstipps, einen Verkäufer-Test und offene Stellenanzeigen finden interessierte Schüler und Schulabsolventen auf der Microsite www.mediamarkt.de/ohne-dich