Studium Ja oder Nein? Andrey_Popov/shutterstock.com
Das letzte Schuljahr ist angebrochen. Noch ein paar Monate und das Thema „Schule“ ist Geschichte. Und nun? Auch wenn so mancher darauf... mehr ...
(Duales) Studium Gesundheitsmanagement shutterstock.com
Betriebliches Gesundheitsmanagement hat die Aufgabe, ein attraktives Angebot für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aufzustellen, damit sie so lange... mehr ...
Studium Bioinformatik wikimedia.org
Das grundständige Studienfach Bioinformatik vermittelt wissenschaftliches und praktisches Grundlagenwissen in Informatik, Mathematik und... mehr ...
Einstiegsgehälter für Absolventen nach dem Studium shutterstock.com
Studieren lohnt sich. Denn Akademiker verdienen im Schnitt 35 Prozent mehr als Berufstätige ohne Hochschulabschluss. Doch auch unter Absolventen... mehr ...
Neu an der Uni und neu in der Stadt? Khakimullin Aleksandr/shutterstock.com
Die wichtigste Erkenntnis sollte Ihnen gleich zu Beginn Ihrer Studienkarriere dämmern: Sie sind nicht mehr in der Schule – Sie sind jetzt für ALLES... mehr ...
Duales Studium Elektrotechnik Aliaksei Smalenski/shutterstock.com
Das grundständige Studienfach Elektrotechnik vermittelt wissenschaftliches und praktisches Grundlagenwissen in Elektrotechnik, Elektronik und... mehr ...
Duales Studium Wirtschaftsinformatik ESB Professional/shutterstock.com
Das Studienfach Wirtschaftsinformatik vermittelt wissenschaftliches und praktisches Grundlagenwissen in Betriebswirtschaftslehre sowie in... mehr ...
Der richtige Studienkredit Andrey_Popov/shutterstock.com
Ein Studium kostet richtig Geld – neben den Lebenshaltungskosten wie Miete, Versicherungen, Lebensmitteln und den mittlerweile fast... mehr ...
Zulassung, Fächerauswahl, Uniwechsel, Abschluss & Dauer – Fragen über... Antonio Guillem/shutterstock.com
Was für Hochschularten gibt es in Deutschland? Rund die Hälfte aller Hochschulen in Deutschland sind Fachhochschulen, ein Viertel sind... mehr ...
(Duales) Studium Betriebswirtschaftslehre Bank Alexander Raths/shutterstock.com
Das grundständige Studienfach Bank, Finanzdienstleistungen vermittelt wissenschaftliches Grundlagenwissen in Betriebs­ und... mehr ...
Studium Informatik gopixa/shutterstock.com
Das grundständige Studienfach Informatik vermittelt wissenschaftliches und praktisches Grundlagenwissen in den Bereichen Entwicklung, Einsatz... mehr ...
Zukunft studieren - in Mecklenburg-Vorpommern!
Klar, man kennt den „Hohen Norden“, die Küste und vielleicht sogar Mecklenburg-Vorpommern (MV). Als Urlaubsziel – Fischbrötchen, Strandkörbe und... mehr ...
Der Numerus Clausus –zulassungsbeschränkt oder nicht? pixabay.com
Für die richtige Bewerbung und die Fristen ausschlaggebend ist die Frage, ob ein Fach zulassungsbeschränkt ist oder nicht. Grundsätzlich zu... mehr ...
Welche Abschlüsse gibt es überhaupt? pixabay.com
Bis zum Jahr 2010 sollten sämtliche Studiengänge an deutschen Hochschulen auf das europaweit einheitliche Bachelor-/Master-System umgestellt sein.... mehr ...
Studium Versicherungsbetriebswirtschaft Andrey_Popov/shutterstock.com
Das grundständige Studienfach Versicherungsbetriebswirtschaft vermittelt wissenschaftliches Grundlagenwissen in Allgemeiner und Spezieller... mehr ...
Ausbildung oder Studium? Robert Kneschke/shutterstock.com
Das letzte Schuljahr vergeht wie im Fluge. Wer das bedenkt, ist gut beraten, sich frühzeitig mit der Frage zu beschäftigen, wie es denn... mehr ...
Online-Eignungstests für Studienfächer Tracy Whiteside/shutterstock.com
Auf den Websites vieler Hochschulen sind Tests zu finden, die bei der Wahl des Studienfaches helfen sollen. Bei den... mehr ...
So funktioniert BAföG grintan/shutterstock.com
Die Zeiten, da ein Hochschulstudium nur den Kindern reicher Eltern offen stand, sind glücklicherweise passé. Studenten können heute eine monatliche... mehr ...
Studium Humanmedizin megaflopp/shutterstock.com
Das Studienfach Humanmedizin vermittelt wissenschaftliches und praktisches Wissen in Anatomie, Physiologie, Biochemie, Genetik, Pharmakologie,... mehr ...
Die Top- und die Flop-Branchen für Berufseinsteiger mit Bachelor TunedIn by Westend61/shutterstock.com
Mit welchen Jahresgehältern können Berufseinsteiger mit einem akademischen Abschluss rechnen? Das Hamburger Vergleichsportal Gehalt.de hat 13.006... mehr ...
prev
next

teaser quickstarter

Einstiegsgehälter für Absolventen nach dem Studium

Studieren lohnt sich. Denn Akademiker verdienen im Schnitt 35 Prozent mehr als Berufstätige ohne Hochschulabschluss. Doch auch unter Absolventen gibt es teilweise große Gehaltsunterschiede: Einsteiger von staatlichen Universitäten starten im Schnitt mit sieben Prozent mehr ins Berufsleben als ihre Kommilitonen von privaten Hochschulen. Das zeigt der neue StepStone Gehaltsreport für Absolventen. Der Report gibt einen umfassenden Überblick über die durchschnittlichen Einstiegsgehälter in Deutschland – basierend auf dem Studienabschluss, der besuchten Universität, der Branche sowie dem Bundesland.

Die Ergebnisse im Überblick:

• Über das höchste durchschnittliche Einstiegsgehalt freuen sich Fachkräfte in der Chemiebranche (52.054 €).
• Auf Platz 2 landen Absolventen in den Bereichen Automotive (50.216 €), gefolgt von Banken (49.960 €) und der Pharmaindustrie (48.977 €).
• Top-Verdiener unter den Absolventen sind Mediziner und Zahnmediziner (52.036 €).
• Dahinter landen Naturwissenschaftler der Biologie, Chemie, Pharmazie oder Physik (47.618 €).
• Auf Platz drei der höchsten Einstiegsgehälter nach Studiengängen liegen Wirtschaftsingenieure (47.325 €).
• Das niedrigste Einstiegsgehalt von allen untersuchten Studiengängen verzeichnen Geisteswissenschaftler (32.555 €) sowie Historiker und Kulturwissenschaftler mit 31.167 €.
• Master-Absolventen erhalten ein neun Prozent höheres Gehalt als Berufseinsteiger mit Bachelor-Abschluss.

Die Hochschule beeinflusst das Einstiegsgehalt

shutterstock 128650493Elnur/shutterstock.com

• Die Universitäten Gießen und München zählen zu den Hochschulen mit den bestbezahlten Absolventen im Bereich Wirtschaftswissenschaften. Mit dem Abschluss der Universität Gießen verdienen Berufseinsteiger 49.611 €, Absolventen der Universität München 48.535 €.
• Die TU Darmstadt belegt bei gleich zwei auf dem Arbeitsmarkt stark nachgefragten Studiengängen den ersten Platz: Absolventen der Ingenieurswissenschaften freuen sich über ein durchschnittliches Einstiegsgehalt von 54.367 €, im Bereich Informationstechnologie erhalten die Darmstadt-Absolventen 54.333 €.
• Studenten, die an einer staatlichen Universität ihren Abschluss machen, verdienen sieben Prozent mehr als Studenten einer privaten Hochschule und rund vier Prozent mehr als Studierende von staatlichen Fachhochschulen.
Top-Einstiegsgehälter werden in Baden-Württemberg, Bayern und Hessen gezahlt
• In Baden-Württemberg verdienen Berufseinsteiger am meisten (45.630 €).
• Aber auch in Hessen (45.069 €) und Bayern (44.575 €) werden Absolventen schon zu Berufsbeginn gut bezahlt.
• Das Schlusslicht der Gehaltsspanne bildet Mecklenburg-Vorpommern (35.727 €).

Einstiegsgehälter nach Studiengängen

Medizin und Zahnmedizin 52.036 €
Naturwissenschaften (Biologie, Chemie, Pharmazie, Physik) 47.618 €
Wirtschaftsingenieurwesen 47.325 €
Ingenieurwissenschaften 46.477 €
Rechtswissenschaften 45.730 €
Mathematik und Informatik 45.211 €
Wirtschaftsinformatik 45.013 €
BWL, VWL, Wirtschaftswissenschaften 41.843 €
Psychologie 41.229 €
Politik- und Sozialwissenschaften 36.823 €
Geowissenschaften 36.392 €
Lehramt 36.196 €
Architektur 33.917 €
Design 33.518 €
Erziehungswissenschaften Sozialpädagogik 33.200 €
Philosophie und Geisteswissenschaften 32.555 €
Geschichts- und Kulturwissenschaften 31.167 €

 Über den Gehaltsreport:

StepStone hat im Herbst 2014 und Herbst 2015 Online-Befragungen zum Thema Gehalt durchgeführt. Für den Gehaltsreport für Absolventen wurden die Daten von Berufseinsteigern mit akademischer Ausbildung und weniger als zwei Jahren Berufserfahrung berücksichtigt. Der Gehaltsreport für Absolventen zeigt die durchschnittlichen Gehälter für Berufseinsteiger, aufgeteilt nach Anstellungsart, Branche, Berufsfeld, Region und Abschluss. Bei der Auswertung wurden aus Gründen der Vergleichbarkeit nur die Angaben derjenigen Umfrageteilnehmer berücksichtigt, die Vollzeit arbeiten.

Den kompletten Gehaltsreport gibt es als kostenlosen Download hier.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)