Was passiert im Assessment-Center? Jeder gegen jeden? Alan Bailey/shutterstock.com
Nicht selten setzen Unternehmen bei der Personalauswahl ein Assessment-Center (AC) ein (von englisch to assess = beurteilen, auf Deutsch etwa... mehr ...
Die Bewerbung per Email - "Sie haben Post" Photosani/shutterstock.com
Natürlich, so ziemlich jeder ist heute drin im Internet – wenn nicht mit einem eigenen Zugang, dann bei Freunden, in der Schule oder... mehr ...
Was tun bei vielen Absagen? Phovoir/shutterstock.com
Da haben Sie viel Zeit und Mühe in Ihre Bewerbungsunterlagen gesteckt, genau geprüft, ob das Unternehmen für Sie in Frage kommt, das... mehr ...
Das Vorstellungsgespräch - Jetzt kommt`s drauf an g-stockstudio/shutterstock.com
„Und laden wir Sie ganz herzlich zu einem persönlichen Gespräch am kommenden Donnerstag…“ Geschafft! Geschafft? Was... mehr ...
Die größten Fehler bei der Bewerbung shutterstock.com
Rechtschreibfehler, falsch recherchierte Ansprechpartner, zu große Dateien: Laut Personalverantwortlichen bringen sich bis zu 75% aller... mehr ...
Die große Flatter? Expertentipps gegen Prüfungsangst Stokkete/shutterstock.com
Von einem guten Schulabschluss hängt die weitere berufliche Karriere ab. Viele Schülerinnen und Schüler stehen daher besonders im letzten Schuljahr... mehr ...
Der „frisierte“ Lebenslauf - Was ist erlaubt und was nicht? Lisa A/shutterstock.com
Es muss gar nicht die zusammenkopierte Promotion sein – im Lebenslauf sind die Grenzen zwischen geschickter Selbstdarstellung und verbotener... mehr ...
Was Sie bei der Online-Bewerbung wirklich beachten sollten Phovoir/shutterstock.com
Die Bewerbung ist und bleibt ein viel diskutiertes Thema. Daran hat auch der Erfolg der Online-Bewerbung kaum etwas geändert. Noch immer halten sich... mehr ...
Die Bewerbung über ein Bewerberportal AjFile/shutterstock.com
Die Menge an Bewerbungen, die so mancher Link oder sogar die eigene Mail-Adresse in einer Stellenanzeige im Internet erzeugt, hat schon so manchen... mehr ...
planet-beruf.de macht mobil: neue Optik und Inhalte
Ab sofort ist das Portal der Bundesagentur für Arbeit bequem auf mobilen Geräten erreichbar: Im frischen Look werden bewährte und... mehr ...
Das Bewerbungsfoto - "say cheese" Andrey_Popov/shutterstock.com
Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte – ­knapper lässt sich das Gewicht Ihres Bewerbungsfotos nicht beschreiben.Bevor in der Personalabteilung... mehr ...
Was ist beim Vorstellungsgespräch erlaubt (und was nicht)? wavebreakmedia/shutterstock.com
Wer sich auf ein Vorstellungsgespräch vorbereitet, weiß meist nicht, was im Job-Interview passieren wird. Neben den fachlichen... mehr ...
Die Bewerbungsmappe - Der erste Eindruck zählt Lisa S./shutterstock.com
Leider ist es heutzutage keine Seltenheit, dass auf einen ausgeschriebenen Ausbildungsplatz Hunderte, bei großen Firmen sogar tausend oder mehr... mehr ...
Der Lebenslauf - Alles auf einen Blick FocalPoint/shutterstock.com
Schon irgendwie fies: Da sollen Sie Ihr ganzes bisheriges Leben auf einem Blatt unterbringen. Tabellarisch, ohne Schnörkel und... mehr ...
prev
next

teaser quickstarter

Antonio Guillem/shutterstock.com Antonio Guillem/shutterstock.com
Was für Hochschularten gibt es in Deutschland? Rund die Hälfte aller Hochschulen in Deutschland sind Fachhochschulen, ein Viertel sind Universitäten. Daneben gibt es noch einzelne Spezial-Hochschulen, etwa Kunst-, Musik, Schauspiel- und Filmhochschulen, Pädagogische Hochschulen für die Lehrerausbildung oder Theologische Hochschulen.…
Die Zahl der 2016 abgeschlossenen Studienkredite liegt mit 44.000 deutlich unter dem Wert der vergangenen Jahre. Trotz durchweg seriös bewerteter Angebote im CHE-Studienkredit-Test 2017 raten Experten zur Vorsicht. Dies gilt besonders für neue als „Studienkredit“ deklarierte Privatkredite zu deutlich schlechteren…
TunedIn by Westend61/shutterstock.com TunedIn by Westend61/shutterstock.com
Mit welchen Jahresgehältern können Berufseinsteiger mit einem akademischen Abschluss rechnen? Das Hamburger Vergleichsportal Gehalt.de hat 13.006 Gehaltsdaten analysiert und die Top- und Flop-Branchen für Bachelor- und Masterabsolventen ermittelt. Das Ergebnis: Bachelorabsolventen erhalten in der Automobilindustrie mit knapp 50.000 Euro im…
Klar, man kennt den „Hohen Norden“, die Küste und vielleicht sogar Mecklenburg-Vorpommern (MV). Als Urlaubsziel – Fischbrötchen, Strandkörbe und eine „Steife Brise“. Aber zum Studium zieht man doch nach Berlin, nach Hamburg, nach Leipzig oder Dresden – große Stadt, große…
Die Zeiten, da ein Hochschulstudium nur den Kindern reicher Eltern offen stand, sind glücklicherweise passé. Studenten können heute eine monatliche Förderung vom Staat erhalten. Voraussetzung ist allerdings, dass Bedürftigkeit besteht, weil ihnen die für den Lebensunterhalt und für die Ausbildung…
Africa Studio/shutterstock.com Africa Studio/shutterstock.com
Ein Studienstipendium ist eine Förderung (finanziell, ideell) für eine Person, die studiert. Stipendien werden zumeist von Stiftungen vergeben, aber auch der Staat, Bundesländer oder Kommunen sowie Firmen vergeben Stipendien. Stipendien sind meist mit finanziellen Leistungen verbunden, die dabei helfen, während…
Andrey_Popov/shutterstock.com Andrey_Popov/shutterstock.com
Das letzte Schuljahr ist angebrochen. Noch ein paar Monate und das Thema „Schule“ ist Geschichte. Und nun? Auch wenn so mancher darauf (noch) keine Lust hat, weil das „Hotel Mama“ so bequem ist: Sie haben keine Zeit mehr zu vertrödeln.…
Robert Kneschke/shutterstock.com Robert Kneschke/shutterstock.com
Das letzte Schuljahr vergeht wie im Fluge. Wer das bedenkt, ist gut beraten, sich frühzeitig mit der Frage zu beschäftigen, wie es denn nach dem Schulabschluss weitergehen soll. Vor allem Gymnasiasten mit der begründeten Erwartung, das Abitur (mit welchem Notenschnitt…
Im internationalen Vergleich sind die Deutschen (auch) beim ­Thema Versicherungen Spitze: Knapp 2.800 € zahlt jeder Haushalt durchschnittlich an Prämien im Jahr – Tendenz steigend. Richtig versichert ist allerdings nur eine Minderheit – die große Mehrheit ist über-, unter- oder…
 Elena Elisseeva/shutterstock.com Elena Elisseeva/shutterstock.com
Studierende in Deutschland sind überdurchschnittlich gestresst. Das geht aus einer repräsentativen Online-Befragung des Lehrstuhls für Marketing der Universität Potsdam und des Lehrstuhls für Marketing und Business Development der Universität Hohenheim unter mehr als 18.000 Hochschülern hervor. Die Untersuchung, die im…
Studieren lohnt sich. Denn Akademiker verdienen im Schnitt 35 Prozent mehr als Berufstätige ohne Hochschulabschluss. Doch auch unter Absolventen gibt es teilweise große Gehaltsunterschiede: Einsteiger von staatlichen Universitäten starten im Schnitt mit sieben Prozent mehr ins Berufsleben als ihre Kommilitonen…
Andrey_Popov/shutterstock.com Andrey_Popov/shutterstock.com
Ein Studium kostet richtig Geld – neben den Lebenshaltungskosten wie Miete, Versicherungen, Lebensmitteln und den mittlerweile fast obligatorischen Studiengebühren stehen auch Handy, Auto, Urlaub, die Internet-Flatrate und vieles mehr auf der Wunschliste. 50.000 € für 8 Semester kommen da schnell…
Zusammen sind Studenten nicht nur weniger allein, sie zahlen in Wohngemeinschaften meistens auch viel weniger Miete als in Single-Wohnungen. Der Mietpreis-Check von immowelt.de zeigt: In 61 von 65 Unistädten kommen sie mit einem WG-Zimmer günstiger weg.In Siegen sparen Studenten 40…
Khakimullin Aleksandr/shutterstock.com Khakimullin Aleksandr/shutterstock.com
Die wichtigste Erkenntnis sollte Ihnen gleich zu Beginn Ihrer Studienkarriere dämmern: Sie sind nicht mehr in der Schule – Sie sind jetzt für ALLES selbst verantwortlich.Niemand überprüft, ob Sie lernen, wann Sie aufstehen, schlafen gehen oder ob Sie ganze Wochen…
Carolyn Franks/shutterstock.com Carolyn Franks/shutterstock.com
Schlusstermine, Ausschlussfristen, Deadlines: Bis zum Beginn eines Studiums sollte man den Kalender genau im Auge behalten, um nichts Wichtiges zu verpassen – schließlich wäre es extrem ärgerlich, das Wunschstudium nicht antreten zu können, nur weil man etwas verpennt hat. Ein…
Zwischen den Abiturzeugnissen und dem Studienstart steht für viele Studieninteressierte die Hürde Numerus Clausus (NC). Eine aktuelle Auswertung des CHE Centrum für Hochschulentwicklung zeigt zum Wintersemester 2016/17 massive Unterschiede bei den Zulassungsbeschränkungen zwischen den Bundesländern, Studienrichtungen und Hochschultypen. Die im…
Für die richtige Bewerbung und die Fristen ausschlaggebend ist die Frage, ob ein Fach zulassungsbeschränkt ist oder nicht. Grundsätzlich zu unterscheiden sind Studiengänge, die keiner Zulassungsbeschränkung unterliegen, örtlich zulassungsbeschränkt sind oder bundesweit zulassungsbeschränkt sind. Auch wichtig: Manche Studiengänge beginnen nur…
Bis zum Jahr 2010 sollten sämtliche Studiengänge an deutschen Hochschulen auf das europaweit einheitliche Bachelor-/Master-System umgestellt sein. Das ist ein wesentlicher Bestandteil einer von 29 europäischen Nationen im italienischen Bologna unterzeichneten Deklaration mit der Absicht, einen gemeinsamen Hochschulraum zu schaffen.…
Lisa F. Young/shutterstock.com Lisa F. Young/shutterstock.com
Umsonst ist der Tod... und der kostet bekanntlich das Leben. Wenn Sie studieren möchten, dann muss Ihnen klar sein, dass Sie dafür gehörig „in die Hände spucken“ müssen: Das ist nichts für trübe Tassen. Jeder Traumberuf ist zunächst einmal mit…
Tracy Whiteside/shutterstock.com Tracy Whiteside/shutterstock.com
Auf den Websites vieler Hochschulen sind Tests zu finden, die bei der Wahl des Studienfaches helfen sollen. Bei den „Online-Self-Assessments“, kurz OSA, können Studieninteressierte heraus-finden, ob sie für einzelne Fächer geeignet sind. Nicht alle Tests erfüllen ihren Zweck. Die bundesweit…
Tyler Olson/shutterstock.com Tyler Olson/shutterstock.com
Wenn Ihnen klar ist, wo Ihre Stärken liegen, was Sie interessiert und dass Sie sich in ein Studium stürzen wollen, ist der erste, wichtigste Schritt schon getan. Dann haben Sie sich vermutlich auch ­bereits von romantischen, aber nicht sehr realistischen…