Was gilt in der Probezeit?
Für jeden jungen Menschen ein aufregender Start in einen neuen Lebensabschnitt mit neuen Herausforderungen: die Berufsausbildung. Vor allem die... mehr ...
Zahntechniker/in
Zahntechniker/innen stellen in Handarbeit festsitzenden Zahnersatz wie Zahnkronen, Brücken und Implantate oder herausnehmbaren Zahnersatz... mehr ...
Die ersten 100 Tage im Ausbildungsbetrieb
Wer die Zusage für seinen Wunschjob bekommt, freut sich - völlig zu Recht. Doch gleichzeitig herrscht bei vielen vor dem ersten Tag im... mehr ...
Automobilkaufmann/-frau
Automobilkaufleute erledigen kaufmännische Aufgaben, vor allem in der Disposition, der Beschaffung, dem Vertrieb und dem Verkauf von... mehr ...
Ausbildung zum Dachdecker aktualisiert
Das Dachdeckerhandwerk bleibt seinen Traditionen treu und modernisiert sich gleichzeitig fortlaufend. Neue Verarbeitungstechniken sind zu... mehr ...
Kaufleute im Gesundheitswesen
Kaufleute im Gesundheitswesen haben sowohl mit Patienten, Ärzten und Krankenhäusern als auch mit Krankenkassen und Versicherungen zu tun.... mehr ...
Koch/Köchin
Köche und Köchinnen verrichten alle Arbeiten, die zur Herstellung von Speisen gehören. Wenn sie einen Speiseplan aufgestellt haben,... mehr ...
Ihre Rechte und Pflichten als Azubi
„Im ersten Jahr hab ich die Halle gefegt, im zweiten aufgeräumt und vor der Prüfung durfte ich dann auch mal das Werkzeug... mehr ...
Mit dem Handwerk die Karriereleiter rauf
Zu den Handwerkern zählen nicht nur Kraftfahrzeugmechatroniker oder Friseure: In über 130 verschiedenen Berufen ist eine Ausbildung möglich. Von A... mehr ...
Wie zufrieden sind deutsche Azubis?
Die Mehrheit der Auszubildenden in Deutschland ist zufrieden bis sehr zufrieden mit ihrer betrieblichen Berufsausbildung. Weniger gut schneiden... mehr ...
Fachkraft für Lagerlogistik
Fachkräfte für Lagerlogistik nehmen Waren aller Art an und prüfen anhand der Begleitpapiere deren Menge und Beschaffenheit. Sie... mehr ...
Mathematisch-technische/r Softwareentwickler/in
Sie entwerfen und warten Softwaresysteme auf der Basis von mathematischen Modellen. Sie programmieren Software, erstellen z.B.... mehr ...
Ausbildung für Metallbildner modernisiert
Aufschrumpfen und Patinieren, Drücken, Treiben und Ziselieren - unter diesen Tätigkeiten können sich die meisten in Verbindung mit... mehr ...
Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit
Kaufleute für Tourismus und Freizeit entwickeln, vermitteln und verkaufen touristische Produkte und Dienstleistungen: Beispielsweise informieren und... mehr ...
IT-System-Elektroniker/in
IT­System-Elektroniker/innen entwerfen, installieren und konfigurieren Systeme, Komponenten und Netzwerke der Informationstechnologie. Hierzu... mehr ...
Kaufmann/-frau - Einzelhandel
Kaufleute im Einzelhandel verkaufen Konsumgüter wie Bekleidung, Spielwaren, Nahrungsmittel, Unterhaltungselektronik oder... mehr ...
Hörgeräteakustiker/in
Hörgeräteakustiker/innen beraten Kunden hinsichtlich unterschiedlicher Arten von Hörsystemen bzw. Gehörschutz. Dabei gehen sie auf die individuellen... mehr ...
Drogist/-in
Drogisten und Drogistinnen beraten ihre Kunden z.B. über die Inhaltsstoffe von Kosmetika, bestimmten Lebensmitteln, Körperpflege­ oder... mehr ...
Notfallsanitäter/in
Notfallsanitäter/innen beurteilen bei medizinischen Notfällen den Gesundheitszustand von kranken, verletzten oder hilfsbedürftigen... mehr ...
Elektroniker/in - Informations- und Telekommunikationstechnik
Sie projektieren und installieren Telefonanlagen, Alarmanlagen, Überwachungssysteme und andere Systeme der Kommunikations- und... mehr ...
prev
next

teaser quickstarter

Für immer mehr Jugendliche gilt: "Alkohol? Kenn dein Limit."

Roman Seliutin/shutterstock.com Roman Seliutin/shutterstock.com

Jugendliche und junge Erwachsene trinken weniger Alkohol. Aktuellen Studienergebnisse zeigen, dass sich sowohl der Alkoholkonsum als auch das sogenannte Rauschtrinken Jugendlicher und junger Erwachsener rückläufig entwickeln: 10,0 Prozent der 12- bis 17-Jährigen sagen, dass sie regelmäßig, mindestens einmal pro Woche Alkohol trinken. Im Jahr 2004 waren es noch 21,2 Prozent. Auch bei den 18- bis 25-Jährigen zeigt sich eine positive Entwicklung: Der regelmäßige Alkoholkonsum ist rückläufig und liegt aktuell bei 30,7 Prozent. Dieser Trend sei vor allem das Ergebnis guter Aufklärungsarbeit, so die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Kommentar schreiben