Fachinformatiker/in – Anwendungsentwicklung
Fachinformatiker/innen der Fachrichtung Anwendungsentwicklung  entwickeln  und programmieren Software nach Kundenwünschen. Sie testen... mehr ...
Ausbildung für Fischwirte aktualisiert
Früh in der Frische zur Arbeit - bei Wind und Wetter brauchen Fischwirte und Fischwirtinnen Fachwissen darüber, welche Plätze sich... mehr ...
Ausbildung zum Dachdecker aktualisiert
Das Dachdeckerhandwerk bleibt seinen Traditionen treu und modernisiert sich gleichzeitig fortlaufend. Neue Verarbeitungstechniken sind zu... mehr ...
Hörgeräteakustiker/in
Hörgeräteakustiker/innen beraten Kunden hinsichtlich unterschiedlicher Arten von Hörsystemen bzw. Gehörschutz. Dabei gehen sie auf die individuellen... mehr ...
Wie zufrieden sind deutsche Azubis?
Die Mehrheit der Auszubildenden in Deutschland ist zufrieden bis sehr zufrieden mit ihrer betrieblichen Berufsausbildung. Weniger gut schneiden... mehr ...
IT-System-Elektroniker/in
IT­System-Elektroniker/innen entwerfen, installieren und konfigurieren Systeme, Komponenten und Netzwerke der Informationstechnologie. Hierzu... mehr ...
Fachkraft für Lagerlogistik
Fachkräfte für Lagerlogistik nehmen Waren aller Art an und prüfen anhand der Begleitpapiere deren Menge und Beschaffenheit. Sie... mehr ...
Gesundheits- und Krankenpfleger/in
Gesundheits- und Krankenpfleger/innen pflegen und betreuen Patienten. Aufmerksam beobachten sie deren Gesundheitszustand, um Veränderungen... mehr ...
Ergotherapeut/in
Ergotherapeuten und ‑therapeutinnen beraten und behandeln Personen, die durch eine Erkrankung, z.B. einen Schlaganfall, oder durch eine Behinderung... mehr ...
Fachverkäufer/in - Lebensmittel Bäckerei
Fachverkäufer/innen im Lebensmittelhandwerk mit dem Schwerpunkt Bäckerei übernehmen den Ver­kauf von Brot und Backwaren, zum Teil... mehr ...
Pharmazeutisch-kaufm. Angestellte/r
Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte verwalten und pflegen den Bestand an Arzneimitteln bzw. frei verkäuflichen Pharmaprodukten. Sie... mehr ...
Koch/Köchin
Köche und Köchinnen verrichten alle Arbeiten, die zur Herstellung von Speisen gehören. Wenn sie einen Speiseplan aufgestellt haben,... mehr ...
IT-System-Kaufmann/-frau
IT-System-Kaufleute beraten Kunden bei der Planung und Anschaffung von IT-Produkten wie Computersystemen, Softwarelösungen oder Telefonanlagen.... mehr ...
Zahntechniker/in
Zahntechniker/innen stellen in Handarbeit festsitzenden Zahnersatz wie Zahnkronen, Brücken und Implantate oder herausnehmbaren Zahnersatz... mehr ...
Ausbildung für Hörgeräteakustiker aktualisiert
Etwa jede fünfte Person in Deutschland leidet unter einer Hörbeeinträchtigung - von geringer bis zu hochgradiger... mehr ...
Elektroniker/in - Informations- und Telekommunikationstechnik
Sie projektieren und installieren Telefonanlagen, Alarmanlagen, Überwachungssysteme und andere Systeme der Kommunikations- und... mehr ...
Fachinformatiker/in – Systemintegration
Fachinformatiker/innen der Fachrichtung Systemintegration planen und konfigurieren IT­Systeme. Als Dienstleister im eigenen Haus oder beim... mehr ...
Podologe
Podologen führen auf ärztliche Anordnung oder unter ärztlicher Aufsicht Behandlungsmaßnahmen am Fuß durch. Sie erkennen... mehr ...
Ausbildung für Graveure aktualisiert
Die Druckplatte für die Banknote, der Name der Siegerin oder des Siegers im Pokal, die persönliche Botschaft im Ehering: Das sind Aufgaben und... mehr ...
Augenoptiker/in
Augenoptiker/innen informieren Kunden individuell über Sehhilfen, fertigen diese an und bearbeiten sie. Sie wählen die passenden... mehr ...
prev
next

teaser quickstarter

Viel Urlaub in der Bank – kaum Freizeit im Hotel

g-stockstudio/shutterstock.com g-stockstudio/shutterstock.com

Fast jeder vierte Beschäftigte im Hotel- und Gaststättengewerbe verfügt über einen Urlaubsanspruch von nur 24 Tagen. Banker freuen sich dagegen nicht nur über höhere Löhne, sondern auch über deutlich mehr Freizeit. Fast 90 % der Angestellten im Bankenwesen verfügen über 30 Urlaubstage. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie von Compensation Partner. Untersucht wurden 220.544 Arbeitsverhältnisse von Fach- und Führungskräften in Deutschland.

Die meisten Urlaubstage in Banken und Automobilindustrie

Ein Vergleich zwischen den Branchen zeigt: Die große Mehrheit (jeweils mehr als 80 %) der Beschäftigten in Banken, in der Autoindustrie, im Maschinenbau und in der Chemiebranche erhält 30 Urlaubstage im Jahr. Weniger Freizeit gibt es dagegen im Hotel- und Gaststättengewerbe. Hier gibt es den höchsten Anteil an Beschäftigten (23 %) mit nur 24 Urlaubstagen. Das ist bei einer Sechs-Tage-Woche das gesetzliche Minimum. In Call Centern sind es 21 %. Es folgen Beschäftigte in Zeitarbeitsfirmen (19 %), im e-Commerce (16 %) und in der Werbebranche (15 %).

In Baden-Württemberg gibt es den meisten Urlaub

Den höchsten Urlaubsanspruch (28 Tage) haben Beschäftigte in Baden-Württemberg, die wenigsten Urlaubstage (26 Tage) verzeichnen Fach- und Führungskräfte in den Regionen rund um Berlin, Leipzig und Dresden sowie der mecklenburgischen Küste.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Kommentar schreiben